Herzlich willkommen auf den Seiten der Kirchgemeinde Lohmen

Kirche zu Bellin

« zurück

Die Kirche zu Bellin ist ein spätromanischer Feldsteinbau, Mitte des 13.Jh. errichtet.

Neben den Sonntagsgottesdiensten, treffen sich hier immer wieder Menschen, die Angebote des Vereins "Haus der Stille Bellin e.V." wahrnehmen zu Stille und Gebet. Viele Brautpaare lassen sich hier trauen.

Besonderheiten:
Wand- und Gewölbemalereien aus dem 14. und 15. Jh. (im 19. Jh. überarbeitet)
Altaraufsatz aus dem 15. Jh. mit spätgotischen Schnitzfiguren
steinernes Taufbecken aus dem 16. Jh.
Flüsterkapelle, Pestfenster
der Steinsarkophag des Grafen Gerd Carl von Sala auf Bellin aus dem 18. Jh.

Wenn Sie die Kirche besichtigen möchten, wenden Sie sich bitte in Bellin an Herrn Rennert (Steinbecker Weg 2, Tel.: 038458 / 20468).